Freitagsfüller 442 – 11

1. Nichts und niemand bekommt mich dazu, meine Familie zu verlassen. 
2. Die Wetterkapriolen, wie zum B
eispiel der heftige Sturm gestern,  erinnern mich daran, dass es jetzt Herbst ist. 
3. Ich kann einfach nicht ohne meine Bücher und mein Strickzeug  leben.
4. Nähen im Allgemeinen und Patchwork im Besonderen sind zwei Sachen, die ich ausprobieren möchte.
5. Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade daraus, so sagt ein Sprichwort. Manchmal fragt man sich aber, ob so viel Zitronenlimonade wirklich gut für den Magen ist oder ob sie auf Dauer nicht doch Sodbrennen verursacht – ich hätte noch ungefähr 10 kg Zitronen abzugeben.
6. Im Wohnzimmer hatten wir eine sehr breite Fensterbank mit Blick in den großen Garten, auf der ich oft gesessen habe, wenn ich telefoniert habe, das ist eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, ich habe sehr schlecht geschlafen in den vergangenen Nächten , morgen habe ich geplant, endlich meine Aufschieberitis zu überwinden und Dinge fertig zu machen und Sonntag möchte ich einfach mal einen ruhigen Tag ohne schlechte Nachrichten
Den Freitagsfüller gibt es jede Woche bei Barbara. Leider kann ich da nicht kommentieren, warum auch immer das so ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.