2. Dezember

Heute geht es nun los mit den Farben des Tages. Ihr bekommt von mir einen Hinweis, wo Ihr für Eure Socken die erste Farbe findet. Dazu folge ich Euch ein wenig durch den Tag und Ihr werdet Euch vielleicht wundern, wo man überall Farben für Inspirationen finden kann.

Guten Morgen, der Wecker hat geklingelt (oder auch nicht, ist ja schließlich Samstag) und Ihr entscheidet Euch, aufzustehen. Findet Ihr es im Winter auch schwieriger, das warme Bett zu verlassen als im Sommer? Manchmal kostet das ganz schön Überwindung, aber es hilft ja nichts.

Meine erste Anlaufstelle ist das Badezimmer. Und da findet Ihr auch gleich die erste Farbe des Tages: Welche Farbe haben die Handtücher, die dort hängen? Wenn es mehrere sind, entscheide Dich für eine Farbe oder stricke schmale Ringel in mehreren Farben.

Und auch heute ist der Post etwas länger, weil ich Euch noch zwei Tipps mit auf den Weg geben möchte.
Der erste Tipp:
Unsere Streifen werden nicht sehr breit und damit Ihr am Ende nicht unzählige Fäden vernähen müsst, webt doch die Fäden gleich mit ein. Das ist auch eine gute Idee, es zu lernen, wenn Ihr noch nicht wisst, wie das funktioniert. Ihr werdet begeistert sein. Hier findet Ihr bei Youtube ein hilfreiches Video dazu.
Der  zweite Tipp:
Wenn man Streifen in Runden strickt, gibt es oft so häßliche, treppenstufenähnliche Übergänge, wenn man die Farbe gewechselt hat. Um das zu verhindern, gibt es auch einen einfachen Trick (Youtube-Video). Allerdings funktioniert der nur, wenn man mindestens zwei Runden in einer Farbe strickt. Ihr seht, auch das ist total einfach und der Übergang sieht viel besser aus.

Aber zurück zu unserer Tagesfarbe: die Handtücher bei mir im Bad sind blau. Das mit dem Bild schenke ich mir heute, das Bad hat noch die charmanten 80er-Jahre-Fliesenfarben und wird erst in nächster Zeit renoviert.

Meine Socken sehen aber inzwischen so aus: