Samstagsplausch 2 / 2018

Mein Samstagsplausch ist mal wieder ein Sonntagsplausch, weil ich im Moment scheinbar nur aus Müdigkeit bestehe und mich zu ganz wenig aufraffen kann. Deswegen gibt es auch von dieser Woche nichts zu erzählen. Ich habe kaum gestrickt, nur ganz wenig gelesen, dafür bin ich schon früh ins Bett gegangen, um dann doch nicht zu schlafen. Da steckt gerade der Wurm drin.
Dementsprechend sah dann meine Planung für dieses Wochenende aus, wo ich alles nachholen wollte, was ich unter der Woche verpennt habe. Ganz blöde Idee, ehrlich. Natürlich hat das nicht geklappt. Aber wenn die Tage wieder länger und heller werden und mich die Arbeit nicht mehr so anstrengt, dann wird alles besser. Nun habe ich einfach fast alle Wochenend-Planungen beiseite geschoben und denke, es ist besser mich einfach nur auszuruhen, denn die nächste Woche wird wieder ähnlich anstrengend.
Um alle Versäumnisse auszugleichen, hat mich heute ein sehr heftiger Anfall von Starteritis gepackt. Ein sehr, sehr heftiger Anfall. Nun tummelt sich an meinem Strickplatz zu allen anderen angefangenen Projekten noch ein Geheim-Projekt, eine angestrickte Buchhülle nach der Anleitung von Martina Behm, ein weiteres Paar Socken und ein neues Tuch. Oh, oh, hoffentlich geht das gut, meist hemmen mich so viele angefangene Dinge eher, als dass sie mich beflügeln. Die nächste Woche wird es  zeigen, denke ich.

Kommt alle gut in die neue Woche und lasst Euch nicht ärgern. Allen Grippe- und sonstwie Kranken wünsche ich gute Besserung und uns allen ein paar helle Tage.